Jänner 3, 2021 Jürgen

Olle Keiberl san do 😍😍

Heut früh ist auch noch der kleine Heli aus der Gundi herausgeflutscht, auch hier ging alles von alleine und wir mussten wie bei den Abkalbungen davor kein einziges mal mithelfen oder eingreifen (womit ich ohnehin schwerst überfordert gewesen wäre 😉)

Darüber sind wir sehr dankbar, weils in Zukunft sicher auch mal anders kommen kann!
Der Kälbergarten ist nun komplett, wir freuen uns, dass alle wohlauf sind und das wir ihnen (so denke ich zumindest) ein schönes, artgerechtes Rinderleben bieten können!

P.S: Den Namen der Kalbin haben diesmal unsere Patenkinder ausgewählt, die Stierkälber wurden wieder nach dunkelhäutigen Fussballlegenden benannt, welche dürfts gern raten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.